portrait
  • Presse
  • pressicon
  • Homepage
  • pressicon

Comedy

Nektarios Vlachopoulos

Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund.

Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft.

Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

2011: Gewinner der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften (Einzel)
2012: Gewinner der ersten Poetry-Slam-Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz
2015: Gewinner der Poetry-Slam-Landesmeisterschaft Baden-Württemberg
2016: 1. Platz beim Kabarett Kaktus
2016: 2. Platz beim Passauer Scharfrichterbeil
2017: 1. Platz beim Bielefelder Kabarettpreis (Jury und Publikumspreis)
2017: 1. Platz beim Rostocker Koggenzieher
2017: Förderpreis des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises
2017: 1. Platz bei der Kabarett Bundesliga
2017: 1. Platz beim Leipziger Kupferpfennig
2018: Mindener Stichling in der Kategorie "Solo"
2018: St. Ingberter Pfanne (Preis der Jugendjury)
2018: Deutscher Kabarettpreis (Förderpreis)

Foto: Marvin Ruppert